Auch im Büro könnt ihr gesund bleiben

Wir leben hektisch und vergessen sehr oft, uns gesund zu ernähren. Dabei ist jedoch gesundes Essen eine der wichtigsten Grundlagen für ein gutes Wohlbefinden und erstklassige Arbeitsergebnisse. Daher lüften wir für euch hier einige Geheimnisse, wie ihr euch auch im Büro gesund ernähren könnt.

  1. Verzehrt Produkte ohne KonservierungsmittelDieser Ratschlag resultiert aus der Erkenntnis, dass der regelmäßige Verzehr von Konservierungsmitteln zu einer schweren Belastung des Organismus führt. Der menschliche Organismus kann sie weder verarbeiten noch vertragen, sodass sie auf Dauer wie Gift darauf wirken. Daher solltet ihr im Büro ganz auf Konserven und andere Fast-Food-Gifte verzichten, wenn ihr länger gesund bleiben möchtet.
  2. Bestellt lieber vegane GerichteVegane Gerichte enthalten viele Ballaststoffe, an denen es ausgerechnet in der Ration der meisten Büromitarbeiter mangelt. Diese Ballaststoffe sind aber für die normale Arbeit des Magen-Darm-Traktes unentbehrlich, weil sie das normale Verdauen des Essens garantieren. Daher sind vegane Nahrungsmittel der kürzeste Weg zu einer schlanken Figur und vorzüglicher Gesundheit. Gesund essen im Büro geht also natürlich auch vegan ohne großen Aufwand. Paulina B. macht’s möglich.
  3. Gesunde Fertiggerichte mit Fleisch gibt es auchWer unbedingt Fleisch in seiner Ration haben möchte, kann es auch haben. Denn Paulina B. bietet auch Fleischgerichte, die auf gesunde Art und Weise zubereitet wurden. Das bedeutet, dass bei ihrer Herstellung keine Konservierungsmittel verwendet werden. Außerdem handelt es sich dabei um fettarme Fleischsorten wie z. B. Huhn, Pute oder auch Kalbfleisch. Darüber hinaus werden solche Gerichte in Gläsern verkauft. Dies hat gleich mehrere Vorzüge: Zum einen wird so verhindert, dass das Fleisch nach Chemikalien riecht, wie es bei Plastikverpackungen der Fall sein könnte. Zum anderen kommt es zu keinen chemischen Reaktionen zwischen dem Fleischgericht und Glas, was die hygienische Unbedenklichkeit der Gerichte sicherstellt. Deshalb können solche Gerichte 1 Jahr lang aufbewahrt werden.
  4. Gesundes Fertigessen kann auch Fisch enthaltenFisch enthält Phosphor, Vitamin D und andere Vitamine sowie Vitalstoffe, die für gesundes Essen im Büro immens wichtig sind. Und auch es kann ohne Konservierungsstoffe zubereitet werden. Daher solltet ihr nicht nur veganes Fertigessen bestellen, sondern mindestens 2 Mal pro Woche auch Fisch.
  5. Passt bei den gekauften gesunden Produkten auf das VerfallsdatumAuch gesunde Gerichte können Schaden anrichten, wenn sie nach dem jeweiligen Verfallsdatum verzehrt werden. Daher solltet ihr vor dem Verzehr auf das abgedruckte Verfallsdatum achten. Und nur wenn es in Zukunft liegt, solltet ihr das Gericht verschlingen. Bei Paulina B. halten die Gläsergerichte bis zu 1 Jahr – also da wird es vermutlich kaum passieren, dass ihr so viele Gläser zuhause habt, dass ihr mal das Datum überseht 😀
  6. Achtet auf Zubereitungshinweise für das Essen im Büro
    Meistens werden Fertiggerichte in einer Mikrowelle erwärmt, was auch richtig ist. Doch damit alle Vitamine, Ballaststoffe und Eiweiß beibehalten werden und auch keine Schadstoffe beim Erwärmen entstehen, sollten die Gerichte auch richtig erwärmt werden, was die Dauer und Temperatur anbetrifft. Beachtet daher die Zubereitungshinweise auf der Verpackung.
  7. Kauft gesundes Essen onlineDer Online-Kauf ist gleich mit mehreren Vorteilen verbunden: Zum einen bekommt ihr das gewünschte Gericht zu einem günstigeren Preis, als beim Selber einkaufen und kochen. Zum anderen kann man voraus planen und vermeidet so unnötige Käufe von Fastfood für den schnellen Hunger. Zudem könnt ihr Gerichte direkt ins Büro bestellen, sodass sich das Schleppen der Gerichte von zu Hause aus erübrigt.